Trickkiste statt Transparenz

von EJO-online.de, 22.09.2022, 18:08 Uhr

Will ein Webseitenbetreiber Cookies setzen, braucht er die Zustimmung des Nutzers. Um diese Einwilligung zu bekommen, sind manche Anbieter sehr erfinderisch.

Cookies helfen, mit Webinhalten Geld zu verdienen. Sie sind der Startknopf für Datenprofile der Kunden beziehungsweise Website-Nutzer mit Angaben zu Alter, Interessen und mehr. Auf dieser Basis werden im „Web-Hintergrund“ Werbeplätze automatisiert versteigert und zielgruppenorientiert ausgespielt, auch Real-Time-Bidding genannt. Seiten-Betreiber, die nicht mitmachen, erhalten weniger Geld aus der eingeblendeten Werbung;...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo