Nachrichten-Fabrik

Anzeige

Aktuell: US-Verbraucherpreise niedriger – Energiepreise gefallen

von Finanzmarktwelt.de, 11.10.2018, 14:32 Uhr

Die US-Verbraucherpreise (September) sind mit +0,1% niedriger ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,2%; Vormonat war +0,2%). Zum Vorjahresmonat stiegen die Preise um +2,3% (Prognose war 2,4%; Vormonat war +2,7%)

In der Kernrate (ohne Nahrung und Energie) stiegen die Preise zum Vormonat um +0,1% (Prognose war +0,2%; Vormonat war +0,1%) und zum Vorjahresmonat um +2,2% (Prognose war +2,3%; Vormonat war +2,2%).

Die Realeinkommen der Amerikaner liegen bei +0,2% (Prognose war +0,1%; Vormonat war +0,1%).

 

Ausschlaggebend waren die niedrigeren Energiepreise, die im September um -0,5% gefallen...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo